Blog

Du verlierst mich nie

ღ Wie oft sind wir versucht, Situationen unter Kontrolle
zu bekommen- weil wir die Dinge so wie sie sind nicht annehmen können.

Auf Biegen und Brechen will es uns nicht gelingen die Situationen zu verändern.
Dadurch machen wir uns das Leben zur Hölle,
denn wir verlieren den Blick auf das Wesentliche. ….
Das Gottesfeuer leuchtet in dir

Das Wesentliche ist~ und wie kann ES anders SEIN…
die Liebe und das Licht in uns, welches wir total vergessen,
wenn wir unseren Fokus auf etwas Bestimmtes halten,
worüber wir uns ständig den Kopf zerbrechen.

Doch mal ganz ehrlich, hat uns das jemals weitergebracht?
Nicht wirklich oder?

Wenn wir uns jedoch in solchen Momenten
der Ratlosigkeit und absoluter Ohnmacht hingeben,
uns innerlich wieder Gott zuwenden und ihm sagen:

„Himmlischer Vater, mein Menschsein hier auf Erden fühlt sich so schwer an.
Die Bürden des Lebens bedrücken mich manchmal und dann weiß ich nicht mehr ein noch aus.
Ich fühle Kummer~ fühle Angst ~ fühle Ohnmacht.
Ich erkenne im tiefsten Leid das mein Wille nicht der Richtige sein kann.
Ich gebe mich dir hin und lasse mich vertrauensvoll in deine Hände fallen.
Hier spreche ich die Worte an dich:
*Möge dein Wille geschehen und nicht der Meinige*
Bitte führe DU mich wieder auf dem richtigen Weg von dem ich abgekommen bin,
um meinem Ego blind in den Wahnsinn der Gedanken zu folgen.
Ich erkenne jetzt, dass ich erst dadurch blind wurde
und mich vor lauter Hirngespinsten SELBST verloren habe.

DU HIMMLISCHER VATER
verlierst mich niemals ~das fühle
ich jetzt in meinem Herzen.
Danke für deine unendliche Liebe ♡

In LIEBE
Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.