Blog

Die unterbrochene Hinbewegung Teil 1

In der letzten Zeit werde ich sehr oft um Rat gefragt von denen, die darüber nachdenken ihre kleinsten Kinder
in die Kita zu geben, teilweise können diese noch nicht einmal laufen
😳🥺

Es schockiert mich, denn meine Sichtweise ist- nicht nur als Mutter -sondern auch als Therapeutin eine andere.
Gerade die ersten 3 Jahren prägen unsere Kinder im höchsten Maße.
Jeder emotionale Schaden in den ersten 6 Jahren eines jeden Lebens ist sehr schwer reperabel.
Hier setzen sich Traumatas und Erinnerungen fest, die wie kleine Sabateure ein Leben lang weiterwirken und das Leben stark beeinflussen.

Kinder mit Depressionen und Angststörungen häufen sich in den letzten Jahren emmens.

All die Kriegskinder und Nachkriegskinder haben ihre eigenen Geschichten die teilweise sehr dramatisch verliefen…. und doch war die Mama da!!!
Die heutigen Kinder -wenn sie zu früh weggeben werden- erleiden ein Trauma- was sich durch tägliche Wiederholungen so stark einprägt, dass sie selbst zu verlassenen, verlorenen und heimatlosen Neukriegskindern werden.

Ihr jungen Mütter~ wisst ihr eigentlich wie wertvoll dieses Geschenk des Lebens ist? Wie kostbar diese ersten Jahre sind?
Diese Zeit kann nie mehr zurückgeholt werden weil sie einmalig ist….
ES ist EURE ZEIT!

Es ist 𝗱𝗶𝗲 𝗯𝗲𝗱𝗶𝗻𝗴𝘂𝗻𝗴𝘀𝗹𝗼𝘀𝗲 𝗟𝗶𝗲𝗯𝗲-𝗭𝗲𝗶𝘁!!!!
Und wenn es nicht anders geht, dann bittet die Omama um Unterstützung …..
sie wird dem Kind eine Geborgenheit und Liebe schenken können -wie es eine „Fremde“ nicht könnte,
denn die Oma ist eine Ahnin und gehört zum eigenen Stamm🙏🏼♥️♥️♥️
Habt einen Liebe-vollen Tag und fühlt euch im Herzen umarmt 💞
Conny

Ach noch was👇🏼♥️👀
Eine der wichtigsten und negativsten Auswirkung über das frühe Weggeben in Kita oder ähnliches,
ist die unterbrochene Hinbewegung. Darüber werde ich in Teil 2 noch etwas schreiben ✍️ 🤗❤
t.me/Leuchtspuren ✨️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.